Gründer vom UV-Bodyguard ajuma Annette Barth und Dr. Julian Meyer-Arnek
Aus unserer Rock B(r)and:

ajuma

Nach der Geburt ihrer Tochter beschäftigten sich Annette Barth und Dr. Julian Meyer-Arnek intensiv mit der Frage, wie sie ihren Nachwuchs vor zu viel Sonnenstrahlung schützen können. Das Ergebnis: der UV-Bodyguard, der z. B. an der Kleidung oder am Rucksack getragen werden kann und die UV-Strahlung misst. In der zugehörigen, kostenfreien App kann man – z.T. nach In-App-Käufen – für sich oder die ganze Familie Hautprofile hinterlegen und bekommt individuelle Empfehlungen zur verbleibenden, gesunden Zeit in der Sonne. Annette erklärt: „Die App warnt die Nutzer, bevor es zu spät ist. So kann man einen Sonnenbrand vermeiden.“ Ein weiteres Plus: Der UV-Bodyguard weist auch auf einen möglichen Vitamin-D-Mangel hin, der durch Aufenthalte in der Sonne behoben werden kann.

Wir haben Annette und Julian u.a. bei der erfolgreichen Platzierung des UV-Bodyguards in der Apotheke und bei namhaften Handelspartnern wie Weltbild, HABA/Jako-O und Globetrotter unterstützt.

Nils Glagau ist Geschäftsführer des Familienunternehmens Orthomol mit Sitz in Langenfeld sowie Chef der Rock B(r)and GmbH und hat in das Start-up der "ajuma" investiert.

„Mich haben Annette und Julian als Gründer und auch mit ihrem Produkt überzeugt. So ist gesundes Sonnen für alle möglich!“
— Nils

Wollt ihr mehr über ajuma erfahren?

Dann geht's hier lang.