Die GrĂŒnder von 2bag, eine innovative 2-in-1 Fahrradtasche-Rucksack-Kombi, sind Karl Fischer (17) und Leander Mellies (17).

2bag

Wer viel mit dem Rad unterwegs ist, kann nur selten auf sie verzichten: eine gerĂ€umige Fahrradtasche, die das „Innenleben“ vor NĂ€sse und Schmutz schĂŒtzt. Der Weitertransport abseits des Rads ist jedoch oft umstĂ€ndlich. Ein Fakt, der die damals 15-jĂ€hrigen Aachener Leander Mellies und Karl Fischer wĂ€hrend eines Auslandsaufenthalts in Neuseeland dazu bewegte, ein Unternehmen zu grĂŒnden. Die Idee fĂŒr 2bag war geboren.

Mit 2bag können Verwender:innen eine Fahrradtasche in nur sieben Sekunden und mit wenigen Handgriffen in einen stylischen Rucksack verwandeln. Bei der Herstellung ihrer Fahrradtaschen legen die beiden GrĂŒnder großen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit. So verwenden sie mit ihrem Produktionspartner u.a. Material aus recycelten PET-Flaschen fĂŒr das Innenlining oder kompensieren ihren CO2-Ausstoß, indem sie Moorfutures unterstĂŒtzen, eine Organisation, die sich der WiedervernĂ€ssung deutscher Moore widmet.

Nils Glagau ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Familienunternehmens Orthomol mit Sitz in Langenfeld sowie Chef der Rock B(r)and GmbH und hat in das Start-up der „WowWow“ investiert.

„Dass Karl und Leander schon mit 15 Jahren ein Produkt entwickelten und sicher waren, dass sie ein Start-up grĂŒnden wollen, hat mich fasziniert. Mein Team und ich sind stolz, dass wir 2bag begleiten.“
— Nils

WOLLT IHR MEHR ÜBER 2bag ERFAHREN?

DANN SCHAUT HIER VORBEI.